Mitgliedermagazin der Vereinigung Cockpit

Personalmangel, Klimaschutz und Luftverkehr im Fokus des Tourismusgipfel in Berlin

Der diesjährige Tourismusgipfel des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) hatte die kurz-, mittel- und langfristigen Herausforderungen der Branche im Fokus. Ebenso wie die Luftfahrt werden auch alle anderen Bereiche des Tourismus vom Personalmangel nach der Coronakrise geplagt.

06/14/2022

Der diesjährige Tourismusgipfel des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) hatte die kurz-, mittel- und langfristigen Herausforderungen der Branche im Fokus. Ebenso wie die Luftfahrt werden auch alle anderen Bereiche des Tourismus vom Personalmangel nach der Coronakrise geplagt.

Insbesondere in mittleren und unteren Gehaltsgruppen hat sich sehr viel Personal umorientiert. Wie die Vereinigung Cockpit in diesem Zusammenhang schon an zahlreichen Stellen kritisiert hat, waren weder Ausgestaltung noch Umsetzungskontrolle des Kurzarbeitergeldes ausreichend, um den Bedürfnisse der Beschäftigten gerecht zu werden.

©Svea Pietschmann BTW

In der Diskussion zum Thema Nachhaltigkeit nahm der Luftverkehr beim Tourismusgipfel eine besondere Rolle ein. 60 bis 70 Prozent der urlaubsbedingten CO2-Emissionen entfallen auf die An- und Abreise, die häufig mit dem Flugzeug passiert. Die Umsetzung des FitFor55-Pakets der EU wird die Branche insbesondere auf der Kostenseite vor massive Herausforderungen stellen. Die Teilnehmer diskutierten unterschiedliche Lösungsansätze, zum Beispiel synthetische Kraftstoffe, durch die mittelfristige Knappheit dieser Ressourcen wird sich der Luftverkehr und der Tourismus allerdings in einer immer stärkeren Energie-Konkurrenz zum Beispiel mit dem Straßenverkehr befinden.