Mitgliedermagazin der Vereinigung Cockpit

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 5. Dezember war der Tag des Ehrenamtes. Die Bundesregierung und viele politische und gesellschaftliche Größen überschlagen sich zu dieser Gelegenheit mit Lobgesang und Dankesreden. Das ist schön und richtig, denn es zeigt, dass viele Bereiche nur durch das Ehrenamt funktionieren. Soziales, Umweltschutz, Sport, Feuerwehr und Katastrophenschutz werden zu dieser Gelegenheit besonders gerne hervorgehoben. Das sind sehr wichtige Bereiche und ich würde niemals deren Bedeutung schmälern wollen. Bedauerlich finde ich aber, dass der gesamte Bereich des gewerkschaftlichen und berufsständischen Engagements meist vergessen wird.

23.12.2022 Editorial von Stefan Herth

Auch wenn Betriebsräte, Personalvertreter und Tarifkommissionen einen gesetzlichen Auftrag haben, teilweise Schutz genießen und auf mehr oder weniger ausreichende Freistellungstage zurückgreifen können, wird aus diesem Engagement keine Arbeitszeit. Sich in einem Wahlamt für die Belange der Kolleginnen und Kollegen einzusetzen ist eben kein „Job“ - da gehört Herzblut dazu. Das Telefon klingelt auch nach Feierabend und die Gedanken um Probleme und Herausforderungen bewegen uns so lange, bis sie bearbeitet sind.

Wir nehmen Druck und Belastungen auf uns, damit die Kolleginnen und Kollegen nicht über Gebühr belastet werden und die nächste Generation in der Branche auch noch eine gute berufliche Perspektive hat. Das ist ehrenwert, kann aber für jeden Einzelnen auch gefährlich sein - daher achtet auf Eure Gesundheit und euer Familienleben. Wie die Feuerwehr auf Eigenschutz achten muss, müssen wir stets darauf schauen, dass wir persönlich nicht unter die Räder kommen und sollen bei aller Emotionalität und bei allem Engagement mit Herzblut auch auf die Art achten, wie wir miteinander umgehen.

Die VC hat sich Grundwerte gegeben, damit wir uns stets daran erinnern wie, wofür und für wen wir uns engagieren. Die persönliche Motivation mag sehr individuell und bei jedem unterschiedlich sein. Die Zukunft unseres Berufs, die Flugsicherheit und die kollektiven Bedingungen am Arbeitsplatz gestalten wir definitiv nicht allein - auch wenn vielleicht bei manchem die Versuchung da ist, das Ehrenamt für Persönliches zu nutzen. Ehrenamt hat keinen Platz für Opportunisten. Unser Ehrenamt ist ein Teamplay. Unsere VC braucht Teamplay, aber auch klare Strukturen und Führung für Teamplayer.

Anlässlich des Tags des Ehrenamtes sage ich: Danke an alle Teamplayer unseres kollektiven Ehrenamtes. Gemeinsam gestalten wir Arbeitsbedingungen und Berufsperspektiven. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Fliegen sicherer wird.

Ich wünsche Euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest, viel Kraft und Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr!

Euer

Stefan Herth