Mitgliedermagazin der Vereinigung Cockpit

E4FC Position Paper: Atypische Beschäftigung europaweit besser bekämpfen

15.01.2024 Kurznachrichten von Bastian Roet, VC-Generalsekretär

Unsere Lobby-Allianz mit unterschiedlichen Gewerkschaften und den großen Netzwerk-Carriern hat sich im vergangenen Jahr erstmalig mit Vertretern der Europäischen Arbeitsbehörde (ELA) getroffen und einen Austausch gestartet. Wir arbeiten daran, dass die noch relativ junge Behörde der EU gleich zu Anfang den Luftverkehr ins Visier nimmt und fordern:
 

  1. Die Intensivierung der Zusammenarbeit und Koordination mit den nationalen Arbeitsaufsichtsbehörden, um die Durchsetzung des EU- und nationalen Arbeitsrechts und der Sozialvorschriften vor Ort zu stärken - z. B. bei Entsendevorschriften. 
  2. Den Aufbau einer strukturierten Zusammenarbeit und einen Informationsaustausch zwischen den zuständigen nationalen Behörden, einschließlich der Arbeitsinspektionen und den zuständigen Zivilluftfahrtbehörden.
  3. Schulung des nationalen Personals der Arbeitsaufsichtsbehörden und der Zivilluftfahrtbehörden in Bezug auf grenzüberschreitende Mobilitätsregeln, insbesondere in Bezug auf die Luftfahrt.
  4. Eine Bewertung und Analyse der bestehenden nationalen Rechtsvorschriften vorzunehmen, um die Gesetzeslücken zu identifizieren, die ausgenutzt werden.
     

E4FC Position Paper

© E4FC