Mitgliedermagazin der Vereinigung Cockpit

Austausch zwischen AG ATS und DWD

Die AG Air Traffic Services und der Deutsche Wetterdienst tauschen sich in regelmäßigen Online-Meetings über verschiedene Aspekte von und Perspektiven auf Wetterinformationen aus.

05/26/2021 Kurznachrichten von Felix Gottwald, AG Air Traffic Services

Der Flugwetterdienst ist ein wichtiger Bestandteil des DWD. Kein Flugzeug startet ohne Wettervorhersage © DWD (Quelle DWD)

Die Wettergruppe, als Untergruppe der AG ATS, hat sich seit März in regelmäßigen Intervallen mit Meteorologen des DWD zu Online-Meetings getroffen. Ziel des Austausches ist es, das gegenseitige Verständnis zu fördern und hinter die Kulissen zu blicken. Beide Seiten sind sehr interessiert zu sehen, welche Wetterinformationen angeboten werden, wie diese erstellt werden und was davon tatsächlich in unseren Cockpits ankommt. Wir hatten Gelegenheit, die Entscheidungsgrundlagen mit Bezug zum Wetter aus Pilotensicht zu erläutern, die Meteorologen wiederum erklärten uns den Weg der Erstellung von Vorhersagen. 

Meteorologen nutzen statistische Verfahren und Wettermodelle zur TAF-Erstellung. Die historischen Messungen (30 Jahre) werden mit der Computervorhersage verrechnet, was lokale Besonderheiten in die Vorhersage mit einfließen lässt. Letztlich wird der TAF manuell durch den Flugwetterberater erstellt. Über die DWD-Zentrale in Offenbach wird die Meldung an das Regional Opment Center Wien verschickt und von dort über das AFTN (Aeronautical Fixed Telecommunications Network) in die Welt verteilt. Die Verifizierung des TAFs geschieht durch das METAR, eine Änderung im TAF muss tatsächlich erst bei Eintreten des Wettergeschehens eingepflegt werden. Darüber hinaus haben wir erfahren, dass Hoch- und Tiefdruckgebiete sowie Frontengeschehen gut vorausberechnet werden können, konvektive Vorhersagen hingegen deutlich schwieriger zu berechnen sind. Auch weniger bekannte Phänomene wie der Zusammenbruch des Polarwirbels, die letztlich unser Jahres-Wetter beeinflussen, waren Gegenstand des Austauschs.

Wir freuen uns auf weitere interessante Treffen mit den Meteorologen und Meteorologinnen des DWD.